Der Apostel von Wien

Wann:
15.03.2019 um 19:00 – 22:00
2019-03-15T19:00:00+01:00
2019-03-15T22:00:00+01:00
Wo:
Restaurant Eichenstuben
Mittelstraße 54
22851 Norderstedt
Preis:
26,90
Kontakt:
(040) 60 92 51 03

Gemälde in der Wallfahrtskirche in Triberg im Schwarzwald
Foto: Joachim Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon
Vom Bäckerlehrling zum Heiligen: Johannes Dvorčak – sein Vater Paul war Tscheche – wurde Bäcker, weil seine Eltern die Ausbildung zum Priester nicht finanzieren konnten. Später finanzierten Förderer sein Studium. Als Priester veranstaltete er Leseabende, richtete eine Leihbücherei ein und wurde zum Erfinder der Hausbesuche. Er verkehrte mit Studenten und Gelehrten ebenso wie mit einfachen Leuten und Armen, denen er – unter seinem Mantel verborgen – Essensreste brachte. Mit seiner natürlichen, bäuerlichen, manchmal auch derben Art, die dem aufgeklärt-rationalistischen Zeitgeist widersprach, zog er die Menschenmassen an. Das brachte ihm den Beinamen Apostel von Wien ein, aber auch die Aufmerksamkeit der Staatspolizei, die ihn bespitzelte. Im Jahr vor seinem Tod stand er sogar kurz vor der Ausweisung, nur dank des persönlichen Eingreifens des Kaisers durfte er in Wien bleiben.

Entdecken Sie die Geschichte des Apostels von Wien, den Pastor Gunnar Urbach erzählt, und genießen Sie dazu ein Wiener Büfett, das die Küchenmeister Tina und Günther Hartz für Sie zubereiten werden.

Das Büfett kostet 26,90 EUR (zuzügl. Getränke). Bitte melden Sie sich bis zum 12. März an unter Tel. (040) 60 92 51 03 (AB) oder mit einer E-Mail an reservierung (at) kulturtreff-norderstedt.de.



Mit dem HVV zu uns